Wir versorgen Sie sicher. Besonders in der Krise.

Die aktuelle Pandemie stellt uns alle vor besondere Herausforderungen. Damit Sie sicher durch diese Zeit kommen, haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu unserer Infektionssprechstunde, dem Thema Impfung sowie dem hygienischen Umgang mit der FFP2-Maske und Mitmenschen zusammengestellt.

Infektions-Sprechstunde

Im Rahmen unseres Hygienekonzepts und um Ihnen den größtmöglichen Schutz zu gewährleisten, bieten wir eine spezielle Corona-Check-Sprechstunde in einem gesonderten Trakt unserer Praxis in Westhofen an.

Hier können wir per Abstrich klären, ob es sich bei Ihrem Krankheitsbild um das SARS-CoV-2-Virus oder eine reguläre Erkältung handelt.

Corona-
Test

Wenn Sie unter Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber oder Geschmacksverlust leiden, dann rufen Sie uns an.

Auch im Falle eines positiven Selbsttests oder einer Risikobegegnung mit einem Corona-Kranken können Sie sich jederzeit bei uns testen lassen. Wir vereinbaren telefonisch gerne einen Termin zum Corona-Test mit Ihnen.
Bitte kommen Sie NICHT ohne Anmeldung in die Praxis!

Corona-Impfung

Seit der Einführung der Pockenimpfung 1796 bieten Impfungen den bestmöglichen Schutz gegen Infektionskrankheiten. Bei den meisten aktuellen Covid-19-Impfstoffen handelt es sich um sogenannte mRNA-Impfstoffe. Sie beruhen auf der neuartigen mRNA-Technologie, die eine wesentlich schnellere Impfstoffentwicklung als bisher ermöglicht hat. 


Doch wie genau funktioniert so eine mRNA-Impfung? Und keine Angst, Sie müssen nicht um die Veränderung Ihrer DNA fürchten. Denn bei der mRNA handelt es sich lediglich um Botenproteine. Die verfügbaren mRNA-Impfstoffe - aber auch sogenannte Vektor-Impfstoffe wie AstraZeneca - enthalten genau einen ungefährlichen Eiweißbaustein des Virus: das harmlose Spikeprotein. Dieses wird im Körper reproduziert und sofort von Ihrem Immunsystem als Fremdeiweiß erkannt. Dadurch tritt Ihre Abwehr sofort in Aktion und produziert Antikörper. So entsteht eine schützende Immunität. Und das Spikeprotein? Das wird nach einigen Tagen abgebaut und verschwindet vollständig aus Ihrem Körper - ebenso wie ein One-Hit-Wonder aus den Charts oder eine Snapchat-Nachricht aus Ihrem Handy.


Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie übrigens auch unter rki.de oder hier:
(bitte ausgedruckt und unterschrieben zum Impftermin mitbringen)

Aufklärungsbogen mRNA Impfstoff

Anamnese und Einwilligungserklärung mRNA-Impfstoff

Aufklärungsbogen Vektor-Impfstoff

Anamnese und Einwilligungserklärung Vektor-Impfstoff

Eine Erklärung zur Impfreihenfolge finden sie hier.

Hygieneregeln

Von den allgemeine Hygieneregeln über das richtige Händewaschen und -desinfizieren bis hin zum korrekten Umgang und der optimalen Pflege der FFP2-Masken, hier erhalten Sie einen schnellen Überblick. 

  • Regelmässiges Händewaschen (min. 30 sec.)

  • Husten in die Armbeuge

  • Maske tragen

  • Abstand halten

  • Menschenmassen meiden

  • Gut Lüften

  • Ellbogen statt Händen nutzen
     

Richtiges Händewaschen und -desinfizieren
Umgang und Pflege FFP2-Maske
  • Vor dem Aufsetzten Hände waschen oder desinfizieren (min. 30 sec)

  • Maske nur an den Schlaufen berühren 

  • Darauf achten dass, die Maske stets Mund und Nase bedeckt 

  • Bei Kurzzeitgebrauch Maske täglich wechseln, bei Langzeitgebrauch mehrfach täglich

  • Wichtig: Filter und Innenseite nicht anfassen oder Maske horizontal knicken 

  • Reinigung für den alltäglichen Kurzzeitgebrauch: Maske min. 7 Tage auslüften lassen oder
    bei exakt 80 Grad im Backofen eine Stunde desinfizieren

  • Wichtig: Maske nicht in Mikrowelle oder Waschmaschine reinigen